By Tom Schöpe (auth.)

Das photo eines Studienfachs bestimmt wesentlich dessen Attraktivität für junge Menschen. Tom Schöpe bietet einen umfassenden Erklärungsansatz zur Konzeptualisierung des Studienfachimages sowie zu dessen Determinanten und Wirkungen auf die Studienfachwahl. Dabei wählt er die Perspektive des Dienstleistungsmarketing und charakterisiert die Studienfachwahl als Auswahl einer Dienstleistungskategorie. Am Beispiel des Ingenieurstudiums untersucht der Autor, wie das snapshot einer Dienstleistungskategorie deren Auswahl beeinflusst. Er liefert wichtige Implikationen für ein wirksameres advertising für Studienfächer und gewinnt neue Erkenntnisse für die Dienstleistungsforschung.

Show description

Read Online or Download Studienfächer als Dienstleistungskategorien: Relevanz, Determinanten und Wirkungen des Studienfachimages als Auswahlkriterium PDF

Similar marketing books

Passion Branding: Harnessing the Power of Emotion to Build Strong Brands

In an international of switched-off and upset shoppers, the time is correct for a brand new method of speaking with shoppers. ardour Branding is that procedure. targeted on a passionate dating among model and buyer and the leverage of that keenness which will create worth for all fascinated by the connection, ardour Branding could be a good way to force model expertise at a fragment of the price of conventional ads, fairly for manufacturers that do not take pleasure in excessive emotional affinity with buyers.

Introduction to Marketing Concepts

Written in a common approach to make sure the details is on the market, advent to advertising innovations is ideal to scholars which are confronted with time-pressures but have to achieve a finished figuring out of the most suggestions of promoting. The authors concentration merely at the issues which are had to be in a position to comprehend the idea, with no the entanglement of extra info.

Voice-of-the-Customer Marketing: A Revolutionary 5-Step Process to Create Customers Who Care, Spend, and Stay

Learn the way you should use the progressive five-step advertising strategy that helped Microsoft, NBC common, and IBM in attaining double-digit raises in revenues. "When HP makes use of the Voice of the buyer technique, our campaign effects increase dramatically: reaction charges enhance 3X to 10x, revenues raise 2x or extra, and we will be able to spend a ways much less to get nice effects.

Ask: The Counterintuitive Online Formula to Discover Exactly What Your Customers Want to Buy...Create a Mass of Raving Fans...and Take Any Business to the Next Level

"What Ryan Levesque has performed is provide the paintings and the technological know-how at the back of understanding precisely what your customers wish. .. after which providing it through an extremely potent revenues procedure. purchase this publication and placed the formulation to paintings on your company - the consequences converse for themselves. " - Jeff Walker, no 1 manhattan instances bestselling writer of "Launch""I am going to place the intense suggestion Ryan provides in Askto paintings instantly.

Additional info for Studienfächer als Dienstleistungskategorien: Relevanz, Determinanten und Wirkungen des Studienfachimages als Auswahlkriterium

Sample text

438; Tsai (2007), S. VII; Cobb-Walgren/Ruble/Donthu (1995), S. 35. 155 Vgl. z. B. Stern/Zinkhan/Jaju (2001), S. 202; Kroeber-Riel/Weinberg/Gröppel-Klein (2009), S. 210. 156 Vgl. Chen-Yu/Kincade (2001), S. ; Hsieh/Pan/Setiono (2004), S. 251ff. Zum Teil wird der Begriff Produktimage auch mit dem Begriff Markenimage synonym verwandt. Vgl. z. B. Martineau (1958), S. 49. 157 Vgl. z. B. Keller (1993), S. 3ff. 158 Vgl. z. B. Spector (1961), S. ; Nguyen/LeBlanc (1998), S. ; Nguyen/LeBlanc (2002), S. 242; Gürhan-Canli/Batra (2004), S.

DeCoster/Rohde (1971), S. 654. 179 Im Bereich Marketing wurden zwei Studien identifiziert, welche sich mit dem Image von Vertriebsmitarbeitern beschäftigen. Neben empirischen Arbeiten, die aus intrinsischen, wissenschaftlichen Motiven durchgeführt wurden, gibt es zudem eine Reihe von wissenschaftlichen Studien, deren Durchführung politisch oder durch Lobbyverbände initiiert wurde. 16,7 % der untersuchten Arbeiten können dieser Kategorie zugeordnet werden. Von den 48 untersuchten Arbeiten wird der Begriff Image explizit in 56,3 % der Studien genannt, die übrigen Arbeiten nutzen andere Worte für den Imagebegriff, wie z.

HRG (2007), § 7; Gerhard (2004), S. 116. 126 Streng genommen handelt es sich um ein Dienstleistungsbündel verschiedener Teilleistungen. Vgl. Nietiedt (1996), S. ; Reckenfelderbäumer/Kim (2004), S. 57; Reckenfelderbäumer/Kim (2006), S. 185. Nietiedt (1996) führt aus, dass im Grunde jede Dienstleistung aus verschiedenen Teilleistungen und damit aus einem Leistungsbündel besteht. Vgl. Nietiedt (1996), S. 53f. Dieser Ansicht folgend wird im Rahmen der vorliegenden Arbeit von dem Studium als Dienstleistung und nicht als Dienstleistungsbündel gesprochen.

Download PDF sample

Rated 4.72 of 5 – based on 44 votes