By Annette Claar

Auf der Grundlage des ausführlich dargestellten strukturgenetischen Ansatzes zur Begriffsentwicklung wird der Entwicklungsverlauf einiger zentraler ökonomischer Begriffe wie Geld, Preise und revenue sowie des Verständnisses ökonomischer Systeme wie weighted down, financial institution und Fabrik rekonstruiert. Die formulierten Entwicklungssequenzen basieren auf systematisch erhobenen und ausgewerteten Interviewdaten von Kindern und Jugendlichen im adjust zwischen 10 und 19 Jahren. Am konkreten Beispiel der untersuchten Begriffe wird diskutiert, inwieweit die späteren Begriffe der Kinder und Jugendlichen durch Verallgemeinerung, Differenzierung und wechselseitige Integration früherer Begriffe hervorgehen und welche Rolle die soziale Vermittlung begriffsbezogener Informationen bei der Begriffsentwicklung spielt.

Show description

Read Online or Download Die Entwicklung ökonomischer Begriffe im Jugendalter: Eine strukturgenetische Analyse PDF

Best psychology & counseling books

Handbook of Psychiatric Drugs, 2004 Edition (Current Clinical Strategies)

This compact instruction manual beneficial properties dosage, facet influence, and drug interplay info for all psychiatric medicines. It contains info that's necessary to the psychiatrist, internist, and scholar.

Handbook of Behaviorism

Instruction manual of Behaviorism offers a entire unmarried resource that summarizes what behaviorism is, how a few of the "flavors" of behaviorism have differed among significant theorists either in psychology and philosophy, and what features of these theories were borne out in learn findings and remain of use in realizing human habit.

The Sensory Order: An Inquiry Into the Foundations of Theoretical Psychology

"The Sensory Order," first released in 1952, units forth F. A. Hayek's vintage conception of brain during which he describes the psychological mechanism that classifies perceptions that can't be accounted for via actual legislation. In it, Hayek independently built a "Hebbian studying" version of studying and reminiscence – an concept which he first conceived in 1920, sooner than his learn of economics.

The Evolution of Self Psychology

A distinct part of papers at the evolution, present prestige, and destiny improvement of self psychology highlights The Evolution of Self Psychology, quantity 7 of the development in Self Psychology series.  A severe assessment of contemporary books via Basch, Goldberg, and Stolorow et al. is a part of this activity.

Extra info for Die Entwicklung ökonomischer Begriffe im Jugendalter: Eine strukturgenetische Analyse

Example text

Mit seinen zu einem gegebenen Zeitpunkt verfUgbaren Strukturen tritt das Individuum mit ~einer Umwelt in einen AustauschprozeB. Die Gegebenheiten der Umwelt konnen in die bestehenden Strukturen eingeordnet werden. Piaget verwendet fUr diesen erkenntnismaBigen ProzeB der Einordnung von Gegebenheiten der Umwelt in verfUgbare Handlungsund Denkstrukturen in Anlehnung an vergleichbare biologisehe Prozesse den Terminus Assimilation. Unter Assimilation versteht er den ProzeB der Anwendung einer bestehenden kognitiven Struktur auf einen aktuell interessierenden Gegenstand oder, anders ausgedriickt, die Einverleibung des Gegenstandes in die Erkenntnisstruktur.

Dariiber hinaus beginnen die reflexiven Strukturen zweiter Ordnung, den Aufbau der Begriffssysteme erster Ordnung zu steuem und zu kontrollieren. B. gegeben, wenn das Individuum verschiedene Exemplare, die es einem Begriff unterordnet, gezielt auf ihre Ubereinstimmung mit den intensionalen Eigenschaften des Begriffs iiberpriift. h. die Konstruktion reflexiver Strukturen zweiter Ordnung. Mit deren Anwendung kommt es ggfs. im Zuge der reziproken Assimilation (s. ) der kontrollierenden und kontrollierten Strukturen zu einer Anpassung der begrifflichen Strukturen erster Ordnung.

Umgekehrt konnen Begriffe ihrerseits als Elemente in eine iibergeordnete Struktur eingehen (Aebli, 1988; Seiler, 1988a). Was also jeweils als Struktur und was als deren Elemente betrachtet wird, ist relativ und hangt davon ab, auf welcher Ebene die Analyse ansetzt (vgl. Piaget, 1936/75; Aebli, 1981, 1985, 1988; Seiler, 1988a). Nun mag die Annahme, daB ein Begriff selbst aus einem System von Begriffen besteht, zu der SchluBfolgerung verleiten, darnit impliziere ein einzelner Begriff letztendlich aIle anderen verfUgbaren Begriffe des Individuums.

Download PDF sample

Rated 4.96 of 5 – based on 4 votes